Wohnraumlüftung FAQ

 

Was ist eine Wohnraumlüftung ?

Eine Wohnraumlüftung versorgt Wohnräume mit 'frischer' Luft von draußen ("Zuluft") und saugt gleichzeitig die verbrauchte Luft ab. ( „Abluft“). Eine Wohnraumlüftung funktioniert wie zwei geöffnete Fenster.

 

Was sind die Vorteile einer Wohnraumlüftung ?

Die Vorteile einer Wohnraumlüftung sind vielschichtig. Wohnraumlüftungen sorgen beispielsweise für verbesserten Lärmschutz. Dank geschlossener Fenster können sie auch in der Nacht ständig frische Luft einatmen, ohne durch den Straßenlärm vom Schlafen abgehalten zu werden. Zudem ist dank der geschlossenen Fenster die Einbruchsicherheit erhöht. Zudem sind unsere  Wohnraumlüftungen mit Luftfiltern versehen, wodurch Sie zum einen das Einatmen von  schädlichem Staub vermindern, zum anderen sich viel Staubwischen ersparen können. Auch Allergiker können dank optionaler Pollenfilter befreit aufatmen. Durch die ständig vorhandene frische Luft ist zudem die Gefahr von Schimmelbildung sehr stark gemindert. Auch das Wachstum der Hausstaubmilben wird stark gehemmt. Auch unangenehme Gerüche können sich dank ständigem Lufttausch nicht festsetzen. Das Beste zum Schluss: Unsere Wohnraumlüftungen sorgen für bis zu 90% Wärmerückgewinnung.

 

Was bedeutet Wärmerückgewinnung ?

Unsere Wohnraumlüftungen verfügen über einen Wärmetauscher. Gegenüber üblichen Wohnraumlüftungen wird die zugeführte Frischluft vor Raumeintritt erwärmt. Dabei wird die Wärme der abgeführten Luft auf die zugeführte Luft übertragen. Dadurch ist die neue Raumluft annäherend so warm wie die bereits vorhandene Luft. Dadurch sparen sie enorm an Heizkosten. Dank einem Wirkungsgrad von bis zu 90% ist Nachheizen nur selten notwendig.

 

Heizt eine Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ?

Nein, denn beim Heizen wird wertvolle Energie verbraucht. Stattdessen wird bereits die Energie der bereits erwärmten Luft auf die frische Luft übertragen.

 

Heißt das ich benötige keine Heizung wenn ich eine Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung kaufe ?

Nein, denn die Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung kann nur 90% der Energie rückgewinnen und 10% gehen verloren.

Als Beispiel: Innentemperatur 20° C, Außentemperatur 0° C

Die Zuluft wird mit etwa 18°C eingeblasen. Würde man jetzt nicht mehr heizen würde der Raum langsam abkühlen. Im Vergleich zum Lüften mittels Fenster bleiben aber 90% der Wärmeenergie erhalten, wodurch sie sich mit einer Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung Geld sparen.

Sollten Sie einen Heizstrahler oder Wandkonvektor benötigen, können Sie diesen günstig im SKS24 Shop bestellen.

 

Wieviel Energie verbraucht eine Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ?

Der Stromverbrauch unserer Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ist minimal. Bei einem Dauerbetrieb ( 365 Tage pro Jahr / 24 Stunden pro Tag) und einer Luftleitung von 15m²/h und einem Preis von 19 Cent/kWh betragen die Stromkosten weniger als € 7,- pro Jahr.

 

Brauche ich für jeden Raum eine eigene Wohnraumlüftung ?

Nein. Zum einen ist es nicht sinnvoll in jedem Raum eine Wohnraumlüftung zu installieren, zum anderen ist die Be- und Entlüftung von zwei  Räumen mit einem Gerät möglich. Mailen sie uns einfach ihre Grundrisse, wir planen für sie kostenlos!

 

Kann eine Wohnraumlüftung auch nachträglich eingebaut werden ?

Ja. Unsere Wohnraumlüftungen sind dezentral und daher ideal für den nachträglichen Einbau. Es ist nicht erforderlich meterlange Rohrkanäle zu verlegen, etc.

Unsere Wohnraumlüftungsgeräte können sowohl Aufputz als auch Unterputz montiert werden. Dabei ist es lediglich notwendig zwei PVC-Rohre an die Außenwand zu verlegen. Bei Unterputz ist noch das Ausstemmen der Wand in Gerätegröße erforderlich. Durch diese leichte Montage ist der nachträgliche Einbau im Vergleich zu zentralen Wohnraumlüftungen sehr einfach.

 

Müssen bei der Installation von mehreren Wohnraumlüftungs-Geräten diese untereinander verkabelt werden ?

Nein, weder die Verkabelung untereinander noch zu einer zentralen Steuereinheit ist notwendig, da die erforderliche Elektronik bereits in jeder Wohnraumlüftung eingebaut ist. Jedes Wohnraumlüftungsgerät arbeitet für sich eigenständig.

 

Verfügt die Wohnraumlüftung über einen Betriebsstundenzähler ?

Das Lüftungsgerät besitzt einen integrierten Betriebsstundenzähler welcher sich permanent aufaddiert und nicht zurückgesetzt werden kann.

 

Wieviel Luftdurchsatz ist bei einer dezentralen Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung möglich ?

Unsere Wohnraumlüftung verfügt über mehrere Leistungsstufen. Für den Dauerlüftungsbetrieb gibt es 4 Leistungsstufen: 15, 20, 30 und 45m³/h. Zudem verfügt das Gerät über eine Stoßlüftungsfunktion mit 60m³/h. Die Stoßlüftungsfunktion kann für 1, 2, 3 oder 4 Stunden frei gewählt werden. Der maximale techn. Luftdurchsatz liegt bei etwa 66m³/h!

 

Wie laut ist eine Wohnraumlüftung ?

Der Schalldruckpegel beträgt bei der Standardluftleistung von 15m³/h weniger als 20dB(A). Die Wohnraumlüftung ist daher fast nicht hörbar. Bei Reduktion der Luftleistung (beispielsweise in der Nacht) ist sie dementsprechend leiser!

 

Wie oft müssen die Filter der Wohnraumlüftung gewechselt werden ?

Wir empfehlen den Filterwechsel beim Standardfilter F5 und beim Pollenfilter F7 einmal jährlich. Bei starker Luftverunreinigung sollte der Filter halbjährlich gewechselt werden.

Der Aktivkohlefilter sollte alle 3 Monate gewechselt werden. Filter können im SKS24 Shop nachbestellt werden oder über diverse Fachbetriebe welche auch die jährliche Wartung von Wohnraumlüftungen durchführen.

 

Wie wechselt man den Filter der Wohnraumlüftung ?

Die rote LED "Filterwechsel" ihrer Wohnraumlüftung informiert Sie, dass eine Filterüberprüfung bzw. ein Filterwechsel und eine Wartung lt. Wartungsanleitung vorzunehmen ist. Die rote LED leuchtet 20 Tage lang. Während dieser Zeit sollten Sie die passenden Filter bestellen. Nach verstreichen der 20 Tage fängt die LED an zu blinken. Führen Sie spätestens jetzt den Filterwechsel und die entsprechenden Wartungs- und Reinigungsarbeiten (wie nachfolgend beschrieben) durch. Nach erfolgtem Filterwechsel stellen Sie die Anzeige zurück, in dem Sie die linke Taste (Taste Lüftungsstufen) der Wohnraumlüftung 10 Sekunden gedrückt halten, bis die rote LED nach dreimaligem Blinken erlischt.

 

Wie sehen die Luftrohre der Wohnraumlüftung an der Außenseite aus ?

Die Luftrohre müssen nur wenige Zentimeter aus der Wand hinausstehen. Der Rohrdurchmesser beträgt 7.5 cm. Wir empfehlen den Zukauf eines Lüftungsgitters, dadurch sorgen Sie für ein optisches Highlight. Hier können Sie sich ein Beispielfoto von der Außenansicht mit Lüftungsgitter ansehen:

Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung Außenansicht mit Lüftungsgitter